Dr. Johannes Zipperle

, Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie