Das Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst (INTK)

Dr. Federica Cappa
Univ. Prof. Dr. Katja Sterflinger

Institut für Naturwissenschaften und Technik in der Kunst, Akademie der Bildenden Künste Wien

Fachgebiet: Restaurierung
Was ist es: Das Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst (INTK) an der Akademie der Bildenden Künste Wien ist seit Garant für die theoretische und praxisorientierte Ausbildung von Studierenden der bildenden Künste und der Restaurierung in den Fächern Farben- und Wahrnehmungslehre sowie Materialkunde und Farbenchemie. In Kooperation mit Österreichischen sowie Europäischen Museen, Bibliotheken und wissenschaftlichen Einrichtungen werden vor allem zerstörungsfreie bzw. nicht-invasive Analysenmethoden eingesetzt, welche teilweise am Institut eigens für die Materialanalyse von kunst- und kulturgeschichtlichen Objekten entwickelt und selbst gebaut wurden. Sie erlauben es, direkt in den Sammlungen ohne Entnahme von originalem Probematerial oder Veränderungen an einem Objekt die materielle Zusammensetzung zu bestimmen und somit bei Fragen der lokalen und zeitlichen Einordnung als auch der Materialveränderung einen wesentlichen Beitrag zu liefern. Ein neuer Schwerpunkt des Instituts sind die mikrobiologischen Analysen durch klassische Methoden (Kultivierung und Mikroskopie) sowie modernste molekularbiologische Technologien (Next Generation Sequencing). Informationen über das Mikrobiom ermöglichen es uns, wertvolle Informationen zu den Objekten zu entschlüsseln, wie z. B. ihren Erhaltungszustand, Herstellungsgeschichte, ihre Verwendung und ihre geografische Herkunft.