Drachen im Mittelalter und heute – mehr als nur Schatzhüter und Feuerspeier!

Peter Hinkelmanns, MA
Mag. Manuel Schwembacher

Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalter und Frühneuzeit (IZMS), Universität Salzburg

Fachgebiet: Geisteswissenschaften

Was ist es: Wir gehen auf Drachensuche in Bildern und Texten des Mittelalters und in heutigen Werken wie dem Hobbit. Ihr erfahrt, wie in den Geisteswissenschaften digitale Methoden eingesetzt und so neue Möglichkeiten eröffnet werden. Welche Schätze haben Drachen damals und heute bewacht? Und was machen Drachen sonst noch?
Unser Workshop basiert auf dem laufenden Forschungsprojekt ONAMA – Ontologie der Narrative des Mittelalters (www.onama.sbg.ac.at).

Foto: CC0