Smart Living Labor: Projekt mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit

FH-Prof. Mag. DI Dr. Friedrich Praus [1]

Mag. Dr. Ilona SCHOEPPL [2]

[1] FH Technikum Wien
[1] Kuratorium für Verkehrssicherheit

Fachgebiet: Sicherheit

Was ist es: Das erste Projekt des Smart Living Labors an der FH Technikum Wien wurde gemeinsam mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit umgesetzt. Friedrich Praus (FH Technikum Wien) und Ilona Schöppl (KFV) über das gemeinsame Projekt: Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Im Rahmen dieses Projekts soll das KFV mit dem Know-How des Studiengangs Smart Homes & Assistive Technologien begleitend unterstützt werden, ein konkretes Szenario für eine Smart Home Lösung zur Unfallprävention in den eigenen 4 Wänden auszuwählen, welches in einem Folgeprojekt umgesetzt werden kann. Die Technikum Wien GmbH liefert dahingehend Empfehlungen hinsichtlich der technischen Realisierbarkeit. In einer State of the Art Recherche soll erhoben werden, mit welchen am Markt sowie (in öffentlich bekannten) in Entwicklung befindlichen AAL und Smart Home Produkten eine Unfallprävention in den eigenen 4 Wänden realisiert werden kann. Basis dafür liefert z.B. der AAL Produktkatalog sowie relevante F&E Projekte des AAL Programms.

Video: https://www.youtube-nocookie.com/embed/MTDHCxmngm4