R2EC

FH Technikum Wien

Fachgebiet: Energiemenagement

Was ist es: Im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts R2EC, mit Partnerorganisationen aus Norwegen, Belgien und Österreich, sollen dezentrale Energiezellen auf Basis erneuerbarer Energien simuliert und relevante Technologien getestet werden. Dafür wurden in Österreich drei Musterenergieregionen ausgewählt, um Realverbrauchsdaten zu sammeln und den Beitrag regionaler Energiezellen zum Gelingen der Energiewende zu erforschen. Das Projekt zielt direkt auf die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energie in lokalen Energiegemeinschaften ab. Dabei soll die Region aber nicht nur autonom mit lokalen Erneuerbaren versorgt werden, sondern auch ein Beitrag zur Deckung des Verbrauchs anderer Regionen geliefert werden. Für diese Zielsetzung müssen verstärkt Flexibilitäten genutzt werden und weitere mit Hilfe von Speichern geschaffen werden. Es werden dadurch Regionen mit bilanziell bis zu 100 % erneuerbarer Energieversorgung geschaffen.
Im Zuge des Projekts wird die Nutzung erneuerbarer Energien auf lokaler und regionaler Ebene durch ein abgestimmtes Zusammenwirken von Erzeugung, Speicherung und Verbrauch maximiert –auf Systemebene kann durch die intelligente Abstimmung regionaler Energiezellen untereinander ein nachhaltiger Beitrag zu Gesamtsystemoptimierung und -Resilienz geleistet werden, der die NutzerInnen als aktiven Teil der Wertschöpfungskette wahrnimmt.

Video: https://www.youtube-nocookie.com/embed/lEbJuIstZd4